Erster Teil – Bibelgespräch

Das Bibelgespräch wird auch die lernende Gemeinde genannt.

Es ist eine der wichtigsten Zusammenkünfte im Gemeindeleben. Sabbat für Sabbat versammeln sich die meisten unserer Glieder und interessierte Freunde zum Bibelgespräch, um Gottes Wort zu studieren.

Jeder Gottesdienstbesucher ist eingeladen, an dem Bibelgespräch teilzunehmen und Freunde mitzubringen. Die Gemeinde bemüht sich, für jede Altersgruppe passende Gesprächsgruppen einzurichten. Die Gemeinschaft stellt Studienhefte und zusätzliches Material für das Bibelstudium und das Gespräch zur Verfügung.

Inhaltsangabe zum Bibelgespräch im 4. Quartal 2019:

Esra und Nehemia waren außergewöhnliche, auf Gott ausgerichtete, an seinem Wort orientierte und geistgeführte Leiter, die sich von Herzen wünschten, dass Gottes Volk gedeihe und sein Name weltweit erhoben und verkündigt würde. Ihr Leben zeigte, was Gott durch hingegebene, treue und dienende Leiter tun kann.
Die wichtigsten theologischen Themen dieser beiden Bücher sind Gottes Vorsorge, Treue und Bund. Gott erfüllte seine Verheißungen, obwohl sein Volk engstirnig, desorientiert, abgelenkt und stur war. Durch seine Diener rief er sie aus ihrem lethargischen Zustand zu Erweckung und Reform.
Die Studienanleitung zur Bibel dient sowohl dem persönlichen Bibelstudium als auch dem Gruppengespräch im ersten Teil des Gottesdienstes der Adventgemeinden.

Esra und Nehemia

1. Geschichte verstehen: Serubbabel und Esra
2. Nehemia
3. Gottes Ruf
4. Widerstand erleben
5. Den Geist des Gesetzes verletzen
6. Das Lesen des Wortes Gottes
7. Unser vergebener Gott
8. Gott und der Bund
9. Prüfungen, Trübsal und Listen
10. Den Herrn anbeten
11. Rückfällig gewordene Menschen
12. Mit schlechten Entscheidungen umgehen
13. Leiter in Israel
Ergänzendes Material zum Studienheft:

die BIBEL.das LEBEN. – Hope Channel

Ellen G. White Vertiefung

echtzeit-RPI

Wiki-Sabbatschule

Fragen von Beatrice Egger

Das Studienheft zur Bibel für Blinde und Sehbehinderte gibt es kostenlos auf CD bei der „Hope Hörbücherei“ der STIMME DER HOFFNUNG, Telefon 06257-5065335, oder in Brailleschrift beim „Verein Blindendienst“, Postfach 110, CH-4802 Stengelbach

Translate »